Vorschau

 

Vernissage

 

demnächst, ab Donnerstag 16. August oder auch später präsentiert

 

'Silly Luna'         

Fotos des Pfaff Geländes 

 

 

PFAFF GOES GREEN AND ART

Donnerstag 23.August 2018 

     Bass to Voice Lisa Mörsdorf und Jörg Kirsch (Bass)

                        

.

 

 

Donnerstag,

25.10. 2018

 

2ndBridgeBlues Band 

 

Wer den Namen seiner Herkunftsstadt Zweibrücken derart schludrig ins Englische übersetzt wie die 2nd Bridge Blues Band, sollte sich wohl besser gleich auf Blues mit deutschen Texten verlegen. Deshalb gibt es den Blues von Rolf Lehberger (Gesang), Helmut Duden (Bass), Andi Rumpf (Gitarre) und Marc Kambach (Schlagzeug) denn auch in unserer Sprache und mitten aus dem Leben. Mal witzigironisch, mal nachdenklich, immer dem alltäglichen Irrsinn auf der Spur.

 

Do, 15.November 2018:

 

 

The Storytellers

Donnerstag, 22. November 2018:     JERONYMUS

TABULA RASA (VÖ: Herbst 2017, Kick The Flame)

 

Jeronÿmus ist ein Ausnahmekünstler. Wer ihn live erlebt, kann nur Fan werden. Er berührt, er überrascht, er schenkt seinem Publikum sein Herz. Er überzeugt mit seiner unglaublichen Stimmgewalt, sensiblen Texten und seiner Bühnenpräsenz. Alle Instrumente (Bouzouki, Keys, Bass Drum) spielt er selber. Das Gefühl, eine ganze Band steht auf der Bühne, täuscht nicht. Dabei ist er stilistisch so variabel und jongliert mit verschiedenen Genres, beeinflusst von u.a. arabischen, folkischen und afrikanischen Klängen. Er öffnet dem Zuhörer die ganze fantastische Welt!

 

Vielleicht noch besser bekannt als der Frontmann der "Two Wooden Stones", geht der gebürtige Franzose als Jeronÿmus nun eigene Wege. Sein erstes Solo-Album "Tabula Rasa" (Herbst 2017, Kick The Flame) ist im Presswerk - wer kann da schon so frisch von sich behaupten, bereits vor Veröffentlichung mit José Gonzales auf der Bühne gestanden zu haben. Das tat er und hat das Publikum begeistert.

 

Mit dem neuen Projekt sucht und sondiert der französische Sänger andere Horizonte und drückt seine metaphorischen und mythologischen Texte mit besonderer, kraftvoller und überempfindlicher Stimme aus. Shélhôm spielt die Bouzouki, ein Irisches Instrument. Damit kann er sich der traditionellen Musik nähern, die er so liebt. Zu seinen Einflüssen gehören Anouar Brahem, Arvo Pärt, Ali Farka Touré, Wovenhand, uralte Mythologie und Dichtung des 19. Jahrhunderts. Seine Musik ist eine feine Mischung zwischen was war und was ist, hier und dort. Es ist eine Einladung auf eine Reise durch Raum und Zeit.

 

Website: http://jeronymusmusic.com/

Facebook: https://www.facebook.com/Jeronymus.music/

Soundcloud: www.soundcloud.com/jeronymus-738114992

 

Videos:

“Tabula Rasa”, recorded and mixed by Robert Amarell Video by LE TURK https://www.youtube.com/watch?v=78kCh4TbUyo

“Solaire”, directed by LE TURK, starring ALIASKA HILSUM https://www.youtube.com/watch?v=-XujvkEHlEk

“Slow Down”, directed by LE TURK https://www.youtube.com/watch?v=JgVWxHydVWk

“Tabula Rasa” Album: https://soundcloud.com/jeronymus-738114992/

Irgendwann:

 

 

Pushing up the Daisies

 

 

 

https://www.facebook.com/pushingupthedaisiesband/photos/a.1888869518108552.1073741825.1888869474775223/1895666087428895/?type=1&theater