... das letzte Event war: 

die 2.von 3 Vernissagen am Samstag, 13.November

JACQUELINE STORTZ 

Malerin

 

Laudatio: Franz Rheinheimer

Musik: Anna Anstett, Piano

 

 

 

 

 

 

 

 

sowie das Zwischenspiel am Do 18.11.2021

mit  Anna Anstett, Piano

im Rahmen von:

 

KUNST 3

Ausstellungen über 6 Wochen mit: 

               Michael Reutlinger  30.10.-11.11.2021

               Jacqueline Stortz  13.11.-25.11.2021

               Otmar Zimmermann  27.11.-9.12.2021

 

mit Zwischenspielen

 

Donnerstag

11.11.2021  ab 20h

 

Line Bøgh + live visuals by Christian Grundtoft

aus Kopenhagen

 

Während Line ihre Songs spielt, kreiert Christian im Hintergrund Zeichnungen und Animationen und erzählt so visuell deren Geschichte.  Es ist eine moderne Art des Geschichten-Erzählens.

https://www.facebook.com/LineBogh/

 

 

 

Zwischenspiel am

Samstag 6.November, 20:00h

 

Kleine Weltraumodyssee

Andreas Fillibeck, Worte

Michael Reutlinger, Bilder

am Samstag, 30. Okt

 

die 1. von 3 Ausstellungen eröffnete

MICHAEL REUTLINGER

 Maler

 

Laudatio: Andreas Fillibeck

 

Die Künstlerin und Künstler sind bei allen drei Ausstellungs-eröffnungen anwesend     Information: 0631 77806

Donnerstag 07. Oktober 2021  

Lutz Drenkwitz

Countrybluespunkrock -

Ein Mann Band mit deutschen Texten und eigenen Mitteln

Lutz Drenkwitz hätt’s gern UNEILIG, und nennt auch sein neuestes, sechstes, Studioalbum so. Unrast, die Hatz nach - ja, nach was eigentlich? - hat er als ein Grundübel unserer Zeit ausgemacht und schreibt in gewohnt unorthodoxer Weise kleine Pamphlete und Anleitungen zur Rettung der Welt. Gekonnt liefert er einen Abriss, eine Bestandsaufnahme seiner, durch den Filter Brausekopf gefleischwolfte, Version der Wahrheit. Verdrenkwitzt das Bild, das sich uns allen bietet, bewegt sich, schlägt Haken, gibt nicht Ruhe, verschönert, verliebt, entliebt, dreht sich, hinterfragt Weltbilder, rückt gerade, geht in Schräglage, geht auf Tour. Er ist halt nicht so der Typ von der Stange, der Wahlbremer, das No Hit Wonder von der Weser, der Wortakrobat von der Waterkant. Er lehnt sich nicht zurück, weil, muss ja, legt noch eins drauf und haut sie zu tollen Melodien raus aus seiner selbst aufgemachten Schublade namens Countrybluespunkrock, die deutschen Liedermachertexte. Die sichern ihm nun schon im dreizehnten Jahr auf seiner never ending „Kleinvieh macht auch Mist-Tour“ quer durch die Republik Brot und Butter. Dabei ist die Art und Weise, wie der Reinhard Mey des Punk seine Musik umsetzt und live darbietet, neben Ohrenschmaus auch augenscheinlich besonders, das Auge hört ja bekanntlich mit: Er spielt gleichzeitig Gitarre, Schlagzeug, Bass und Mundharmonika und singt mit markanter Raspelstimme. Als einzig wahre Ein Mann Band auf weiter Flur ist die ganze Unternehmung ein echter Hingucker und derart ohnegleichen.

lutzdrenkwitz.de || youtube.com/hippiepunka || facebook.com/lutzdrenkwitz 

 

 

Donnerstag,

 

30.Sept. 21

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Crazy Heart Connection – 

Creative Blues & Roots Music

Gast: Albert Koch, Mundharmonika

 

„Crazy Heart Connection“ steht für eigene, authentische Blues & Roots Musik mit psychedelischen Elementen und betrachtet Musik als kreativen, lebendigen Prozess mit ausreichend Raum für Improvisation und Spontaneität.

Ursprünglich als Duo gegründet hat sich „Crazy Heart Connection“ im Laufe der Jahre zu einer kompletten Band mit Ihrem eigenen Stil zwischen Blues und Rock entwickelt. Die Musik nimmt Euch mit auf eine Reise ausgehend von langsamem Blues bis hin zu schnellem Rock mit psychedelischen Elementen und erzählt Geschichten von ausgedehnten Reisen, Rastlosigkeit und langen, blueslastigen Mitternachtsstunden. Zusammen mit Daniela Eger am Gesang, Sascha Giro an der Gitarre, Max Paul an Piano und Steel – Gitarre, Marc Kambach am Schlagzeug und Michael „Blacky“ Schwartz am Bass präsentieren wir eine Kombination aus selbstgeschriebenen Liedern und eigenständig interpretierten Blues- und Rocktiteln.

Gast: Albert Koch, Mundharmonika

http://crazyheartconnection.de